Exklusive Private Seniorenbetreuung

★  ★  ★  ★  ★

Eine „Seele von Mensch“ als Lebensabend-Begleiter

X

„Nähere Rei­se­zie­le, mit dem Auto erreichbar“ Aus­zug aus mei­ner In­ter­net­seite

In der Stil­le und Ab­ge­schie­den­heit der Ber­ge Er­ho­lung finden und uns an­ge­sichts der ma­je­stä­ti­schen Berg­land­schaf­ten un­se­rer mensch­li­chen Win­zig­keit be­wusst wer­den.

Touristin

Von jetzt auf gleich kön­nen wir Rei­se­vor­ha­ben an die ak­tu­el­le Wet­ter­vor­her­sa­ge an­pas­sen und Städ­te­trips un­ter­neh­men, z. B. nach Mün­chen, Ham­burg, Dres­den, Re­gens­burg oder Hei­del­berg.

Eine Fluss­kreuz­fahrt un­ter­neh­men, ma­le­ri­sche Land­schaf­ten an uns vor­bei­zie­hen las­sen und für Be­sich­ti­gun­gen an in­ter­es­san­ten Or­ten an­lan­den.

X

Süd­tirol als Ur­laubs­ziel be­geis­tert nicht nur durch sei­ne ein­drück­li­che Land­schaft, son­dern auch durch ein gut aus­ge­bau­tes Netz­werk von Bergbah­nen. Die­se er­mög­li­chen be­que­me Spa­zier­gän­ge auf Hoch­pla­te­aus und ge­wäh­ren spek­ta­ku­lä­re Aus­bli­cke auf die ma­je­stä­ti­schen Do­lo­mi­ten.

Die Nord­see­küs­te be­sticht durch ih­re na­tür­li­che Schön­heit mit ki­lo­me­ter­lan­gen Sand­strän­den, Dü­nen und Watt­flä­chen. Die fri­sche Mee­res­bri­se und das Meer­was­ser ha­ben ei­ne wohl­tu­en­de Wir­kung auf die Ge­sund­heit und das Rau­schen der Wel­len zu hö­ren, schafft Ent­span­nung und Er­ho­lung.

Die Toskana mit ih­ren sanf­ten Hü­geln, Oli­ven­hai­nen, Wein­ber­gen und pit­to­res­ken Dörfern ist reich an kul­tu­rel­lem Er­be und Ge­schich­te. Städ­te wie Flo­renz, Pi­sa und Si­e­na be­her­ber­gen ei­ne Fül­le von Kunst­schät­zen, an­ti­ken Denk­mä­lern und be­ein­dru­cken­der Ar­chi­tek­tur.

Süd­frank­reich ist für sei­ne be­zau­bern­den Or­te und Land­schaf­ten be­kannt, da­run­ter die Pro­ven­ce mit ih­ren La­ven­del­fel­dern, die Côte d'Azur mit ih­ren wun­der­schö­nen Strän­den und mon­dän­en No­bel­or­ten wie Mo­na­co, Niz­za oder Can­nes, die Ca­mar­gue mit den wil­den wei­ßen Pfer­den und die fran­zö­si­sch­en Al­pen mit Ber­gen bis zu 4.000 Me­tern.

 Zurück zur vorigen Seite