Exklusive Private Seniorenbetreuung

★  ★  ★  ★  ★

Eine „Seele von Mensch“ als Lebensabend-Begleiter

X

„Mögliche Al­ters­ru­he­sitze“ Aus­zug aus mei­ner In­ter­net­seite

Wir könn­en, lie­be Se­ni­o­rin, un­se­ren Al­ters­ru­he­sitz (als Erst- oder Zweit­wohn­sitz) an ei­nen Ort in idyl­li­scher Um­ge­bung oder in eine reiz­vol­le Stadt ver­le­gen. Zum Bei­spiel an den Bo­den­see, an den Te­gern­see oder nach Mün­chen, nach Ba­den-Ba­den oder in die Schweiz an den Zü­rich­see. Ich bin aber auch of­fen für je­den an­de­ren Wohn­ort, so­fern die Rand­be­din­gun­gen stim­men.

X

★  ★  ★  ★  ★

Bodensee

Der Bo­den­see bietet mit dem All­gäu 🇩🇪, dem Vor­arlberg 🇦🇹, dem Ap­pen­zel­ler Land 🇨🇭 und Liech­ten­stein 🇱🇮 reiz­vol­le Zie­le für Ta­ges­aus­flü­ge im Vier­län­der­drei­eck.

Das Kli­ma am Bo­den­see ist an­ge­nehm, da es re­la­tiv mild ist. Der See als rie­si­ger Was­ser­spei­cher er­wärmt sich im Früh­jahr nur lang­sam, wo­durch es im Som­mer in der Re­gi­on nicht ganz so heiß ist, und im Herbst kühlt er nicht so schnell ab mit der Fol­ge ge­mä­ßig­te­rer Tem­pe­ra­tu­ren im Win­ter.

Die In­sel Mai­nau mit ih­rem me­di­ter­ra­nen Am­bi­en­te ist hier­für das bes­te Bei­spiel. Mit ih­rer üp­pi­gen Blu­men­pracht im Wan­del der Jah­res­zei­ten fas­zi­niert sie je­den Na­tur­lieb­ha­ber.

 Zum Inhaltsverzeichnis
oder einfach weiterlesen

X

★  ★  ★  ★  ★

Tegernsee und München

Un­weit von Mün­chen mit sei­nem Groß­stadt­flair lie­gen die be­kann­tes­ten bay­e­ri­schen Seen in be­schau­li­cher Vor­al­pen­land­schaft, wel­che auf Se­ni­o­ren als Al­ters­ru­he­sitz ei­ne An­zie­hungs­kraft aus­ü­ben: Am­mer­see, Starn­ber­ger­see und Te­gern­see.

Das bri­ti­sche Ma­ga­zin Mo­no­cle, wel­ches ein­mal im Jahr sein Ran­king vor­stellt, hat Mün­chen im Jah­re 2018 zur „le­bens­wer­tes­ten Stadt der Welt“ ge­kürt.

Mün­chen verf­ügt über al­les, was at­trak­ti­ves ur­ba­nes Woh­nen aus­macht: Gu­te Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten, ei­ne aus­ge­zeich­ne­te Gas­t­ro­no­mie, viel Kul­tur, un­zäh­li­ge Mu­seen und his­to­ri­sche Bau­wer­ke.

Da­rü­ber hi­n­aus ist der Eng­li­sche Gar­ten – der größ­te zu­sam­men­hän­gen­de Stadt­park der Welt – ei­ne Frei­zeit­o­a­se, die ih­res­glei­chen sucht. Sein ge­sam­tes We­ge­netz kreuz und quer durch die Grün­an­la­ge hat ei­ne Länge von 75 km.

 Zum Inhaltsverzeichnis
oder einfach weiterlesen

X

★  ★  ★  ★  ★

Baden-Baden

Baden-Baden

Für ei­nen an­spruchs­vol­len äl­te­ren Men­schen kann Ba­den-Ba­den, die be­kann­te Kur-, Kul­tur- und Bä­der­stadt mit ih­rem mil­den Kli­ma am Fu­ÃŸe des Schwarz­wal­des, sein Wohn­sitz im Al­ter sein.

Ba­den-Ba­den hat in­ter­na­ti­o­na­les Flair und ist weit­hin an­er­kannt als Me­di­en-, Kunst- und The­a­ter­stadt. Kur­park, Fest­spiel­haus, Ca­si­no, Lich­ten­tha­ler Al­lee und If­fez­hei­mer Pfer­de­ren­nen sind ih­re welt­weit be­kann­ten Wahr­zei­chen.

Mit Ther­mal­bä­dern, Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen und ei­ner herr­li­chen Land­schaft bie­tet die „eu­ro­pä­i­sche Haupt­stadt der Le­bens­kul­tur“ mit ih­ren 53.000 Ein­woh­nern ei­ner Se­ni­o­rin oh­ne An­hang al­les, was das Herz be­gehrt. – Mit mei­nem An­ge­bot so­gar noch ei­nen je­der­zeit ver­füg­ba­ren Be­glei­ter als In­di­vi­du­al­be­treu­er für den Rest des Le­bens.

 Zum Inhaltsverzeichnis
oder einfach weiterlesen

X

★  ★  ★  ★  ★

Zürich

Wenn die Schweiz Wohn­sitz im Al­ter sein soll, dann ist si­cher­lich Zü­rich mit sei­nem an­rai­nen­den Zü­richsee die ers­te Wahl. Die Me­tro­po­le ge­hört zu den Städ­ten mit der höchs­ten Le­bens­qua­li­tät welt­weit und zeich­net sich durch ei­ne aus­ge­spro­chen nied­ri­ge Kri­mi­na­li­täts­ra­te aus.

Die größ­te Stadt der Schweiz bie­tet ein rei­ches kul­tu­rel­les An­gebot. Zu­dem gibt es je­de Men­ge Res­tau­rants, Ca­fés und Bars für Gau­men­schmaus und Un­ter­haltung so­wie zahl­rei­che ele­gan­te Bou­ti­quen, Kauf­häu­ser und Spe­zi­al­ge­schäf­te zum ex­klu­si­ven Shop­pen.

Sei­ne zen­tra­le La­ge macht Zü­rich zum ide­a­len Aus­gangs­punkt für Aus­flü­ge. Be­rühm­te Ber­ge in den Al­pen wie Pi­la­tus, Sän­tis und Ri­gi sind nicht all­zu weit ent­fernt und so­gar das mäch­ti­ge Jung­frau­joch ist bei ei­nem Ta­ges­trip zü­gig er­reich­bar.

 Zurück zur vorigen Seite